Downloadtipps #12: Formatierte Farbensuppe

Frische Downloadtipps sind endlich da und heute werden Leckereien serviert, soweit die Ohren reichen. andhim und AKA AKA & Joachim Pastor liefern Tracks, die runtergehen wie feinstes Öl. dasFORMAT, Alle Farben und der Suppenkaschper steuern die Sets bei und wem bei dieser Auswahl nicht das Wasser in den Gehörgängen zusammenläuft, der hat in der elektronischen Musikwelt wirklich nichts verloren.

Von Sebastian Binder  

andhim – 55.555

Die beiden Jungs von andhim freuen sich scheinbar tierisch über 55.555 Facebook-Gefällt-mir-Klicks. Und zur Feier dieses Großereignisses hauen sie einen kostenlosen Track heraus, den man sich definitiv nicht entgehen lassen sollte. Super entspannt, relaxed, gechillt, einfach alles, was man für einen schönen Sommernachmittag am See gebrauchen kann.

 

dasFORMAT – deep to tech

Die beiden Newcomer von dasFORMAT schicken sich an, erste Duftmarken in der deutschen Elektrolandschaft zu setzen. Mit ihrem Set „deep to tech“ ist ihnen das auf jeden Fall schon einmal gelungen. Momentan werkeln die beiden an ersten Tracks, man darf also gespannt sein, ob ihre Bauqualitäten mit ihren auf jeden Fall vorhandenen Mischskills mithalten können.

 

Alle Farben – Fusion 2013 (Secret Set @ Firespace)

Okay, okay, zugegeben, der Farbenmischer war schon ein paar Mal in den Downloadtipps vertreten. Allerdings ist sein Fusionset so gut, dass es das weitaus größere Verbrechen wäre, es nicht als Tipp zu erwähnen. Bei über drei Stunden Spielzeit sollte man denken, dass zumindest ein Lied dabei ist, bei dem man etwas gelangweilt dreinblickt. Aber dieses Set ist derart perfekt, dass man es einfach mit einem Lächeln auf den Lippen durchlaufen lassen kann. Und nach seinem Ende denken die meisten wahrscheinlich: „Ich muss es noch einmal hören, von der ersten bis zur letzten Minute.“ Mehr braucht man dazu nicht zu sagen…

 

Suppenkaschper – Und es hat DRSCH!!! gemacht (MieseMusik House & Hof Mix 02)

Der Suppenkaschper ist der House und Hof-DJ der MieseMusik-Kollegen und wenn man dieses tiefgehende Set hört, dann fragt man sich, warum sich die Leute eigentlich das Label „MieseMusik“ verpassen, denn die Musik in diesem Set ist vieles, aber ganz sicher nicht mies. Und um im suppenkaschpernden Bild zu bleiben: Diese Suppe esse ich nur allzu gerne.

 

AKA AKA & Joachim Pastor – Sandmann (I’ll be there) feat. Florence Bird

Joachim Pastor und die AKA AKA-Jungs waren scheinbar schwer beeindruckt von Danny Boyles neuestem Kinostreich „Trance“. Jedenfalls haben sie sich gleich den Soundtrack vorgenommen und ein sehr schönes Edit von Kirsty McGees „Sandmann“ geschaffen. Eine verspulte Nummer, die man sich in Boyles nicht minder verspultem Film durchaus auch vorstellen könnte. Aber wir nehmen sie auch gerne als kostenlosen Download.

 

Hinweis: Diese Tracks und DJ-Sets werden auf den offiziellen Soundcloudseiten der jeweiligen Künstler bereitgestellt. Ihr Download ist somit legal!

Hinweis, die Zweite: Manchmal kann das Plugin den Soundcloud-Player nicht ganz wiedergeben (wenn die Künstler mal wieder zu viele Buttons in ihre Uploads integriert haben), sodass der Download-Button (ausgerechnet) fehlen würde. In diesem Fall muss dann auf die zwar hässlichere, aber eben funktionalere Standard-Player-Variante zurückgegriffen werden. Es bleibt zu hoffen, dass dies demnächst einmal gefixt wird.

 

Weiterempfehlen:

2 Gedanken zu “Downloadtipps #12: Formatierte Farbensuppe

  1. Auch hier noch einmal besten Dank :)
    Wir freuen uns immer über jegliches Feedback.
    Unsere ersten Tracks sind bald fertig, aber wie es nunmal ist, ist man Perfektionist und will dann auch was rausbringen was richtig kickt.
    Ihr dürft also gespannt sein ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


sieben − = 4

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>