Radiothérapie: Stratosphärische Klangdimensionen

Tiefe Beats, verspulte Melodien garniert mit ungewöhnlichen Soundmixturen: Die Musik von Radiothérapie kann sich definitiv hören lassen. Das beweist er nicht zuletzt mit seiner aktuellen EP „Stratos“, die durchaus höheren sphärischen Ansprüchen genügt. Auch als DJ hat sich der Soundtherapeut mittlerweile etabliert. Nur sein Künstlername hat zugegebenermaßen etwas leicht Grusliges, wenn man sich näher mit ihm beschäftigt.

Von Sebastian Binder   Weiterlesen

Johannes Brecht: Die Musik der Menschen

Es ist manchmal sehr spannend zu beobachten, was wohl ein Profimusiker in der elektronischen Musik alles anstellen kann. Johannes Brecht gehört zu diesen Vertretern und sein Sound zeigt auf beeindruckende Weise, dass klassisch ausgebildete Musiker der elektronischen Musikszene durchaus einige interessante Facetten hinzufügen können. Wie das wohl sein berühmter Namensvetter beurteilen würde?

Von Sebastian Binder   Weiterlesen

Freiboitar: Schrecken der Beatmeere

Nun sind also auch die Piraten in den Gefilden der elektronischen Tanzmusik angekommen. Die Freiboitar schicken sich an, mit starken Tracks und feinen Remixen der etablierten königlichen Elektroflotte das Fürchten zu lehren. Stampfende Beats, deepe Melodien und melancholisch-verstörende Gesänge stehen dabei auf ihrer Totenkopffahne. Und somit wird schnell klar: Die beiden sind bereit zum… doch dazu später mehr.

Von Sebastian Binder   Weiterlesen

W!LD KAT: Böses, nettes Beatraubtier

Wie stellt man sich den Sound einer Wildkatze vor, wenn sie auf elektronische Safari geht? Um diesem Thema ein wenig auf den Grund zu gehen, sollte man sich vielleicht einmal mit W!LD KAT beschäftigen. Die Newcomerin legt mit “Deep Roarmantic” ein feines Debut hin und der titelgebende Track lässt tief in das Reich der wilden Katzen blicken. Und auch die DJ-Sets von W!LD KAT sind wirklich alles andere als gewöhnlich.

Von Sebastian Binder   Weiterlesen

Tinush: Der Pferdeschlangentrampler

Man sollte sich von dieser Überschrift nicht in die Irre führen lassen. Der Sound von Tinush ist alles andere als hilfloses Getrampel, sondern gehört momentan zum Besten, was der elektronische Newcomer-Markt derzeit zu bieten hat. Tinushs neue EP “Kinderspiel” ist eines der heißesten Eisen, das in letzter Zeit in den Elektroschmieden produziert wurde. Das Erfreuliche daran: Es ist bei weitem nicht sein Einziges.

Von Sebastian Binder   Weiterlesen