Tracks gegen den Corona-Blues #1: Die Affenmeute in Utopia

Manchmal hilft nur Musik gegen den coronigen November-Blues. Wir haben hier ein paar Tracks von taufrisch bis nostalgisch für Euch zusammengestellt, die Eure schlechte Laune garantiert für ein paar Minuten vertreiben.

Von Sebastian Binder

Der November ist ja auch so schon nicht der großartigste Monat des Jahres, dank Corona und Kontakt-, Party- und Was-sonst-noch-für-Beschränkungen läuft er dieses Jahr aber mal so richtig mies. Mit diesen 5 Tracks könnt Ihr dem geistigen und realen Dauergrau zumindest für ein paar Minuten entfliehen.

1. Monkey Safari – Palomar

Ein Track, der einfach nach Urlaub klingt, nur raus aus den grauen Betonschluchten unserer Städte, am Strand ohne Maske und Abstand feiern. Gab es diese Zeit wirklich mal? Wenn Ihr Euch diesen Track anhört, dann gibt es zumindest Hoffnung, dass sie irgendwann wiederkommt.

„Palomar“ auf Spotify anhören
Monkey Safari auf Facebook

2. MEUTE – What else is there

Die Nummer ist nostalgisch und frisch gleichermaßen, schafft auch nicht jeder – und macht richtig Bock, mal wieder auf ein echtes Live-Konzert zu gehen, so mit Menschen dicht an dicht und Schweiß und Mitsingen und… ach ja…

„What else is there“ auf Spotify anhören
MEUTE auf Facebook

3. Timboletti – Nebel um Utopia

Perfekt zum Relaxen ohne einzuschlafen, perfekt zum Nachdenken, ohne allzu schwermütig zu werden. Und wenn der Titel nicht bestens zur gegenwärtigen Lage passt, weiß ich auch nicht.

„Nebel um Utopia“ auf Spotify anhören
Timboletti auf Facebook

4. Foulteer – Photo

Zugegeben, das monotone Glockenspiel hat anfangs das Potential, einen wahnsinnig zu machen. Aber je öfter Ihr es hört, desto besser klingt es, versprochen. Und es hilft definitiv dabei, sich auf diese Melodie zu konzentrieren, diese Melodie, dieses Glockenspiel, dieses verdammte Glockenspiel…

Foulteer auf Facebook

5. The Doors – Alabama Song (Niconé Edit)

Okay, okay, jeder, der nur einen Hauch Ahnung von elektronischer Musik hat, kennt dieses Edit. Aber wer von Euch hat sich zuletzt nicht die Frage gestellt, wo die nächste Whiskey Bar ist, die offen hat? Eben.

Niconé auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 − = zwei